Zur Startseite der DB Netz AG

Leistungen

LeiDis-NK ermöglicht Zulauffilterung

Eisenbahninfratrukturunternehmen können über LeiDis-NK alle Züge aufrufen, die im Zulauf auf die eigene Infrastruktur sind: So können Abläufe und Prozesse optimiert werden.

Ziel von LeiDis-NK (Leitsystem zur Netzdisposition - Kunde) ist, den Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) eine aktuelle betriebliche Sicht auf die eigenen Züge zu ermöglichen. So haben diese immer einen aktuellen Status des Betriebsgeschehens und können bei Abweichungen schnellstmöglich reagieren.

LeiDis-NK für Eisenbahninfrastrukturunternehmen

Ab sofort bietet die DB Netz AG LeiDis-NK auch mit zusätzlichen Vorteilen für andere Eisenbahninfrastrukturunternehmen, wie z.B. Häfen oder Güterverkehrszentren an. Sowohl in der Basis- als auch in der Premiumversion steht eine zusätzliche Filtermöglichkeit nach Betriebsstellen zur Verfügung.

Um diesen Service zu nutzen, benötigen Eisenbahninfrastruktur- unternehmen lediglich eine schriftliche Einwilligungserklärung aller Eisenbahnverkehrsunternehmen, deren Zuglaufinformationen in LeiDis-NK eingesehen werden soll. Dabei ermöglicht die Filtermöglichkeit nach Betriebsstellen, dass die EVU, die Einwilligung nicht nur auf bestimmte Kundennummern beschränken, sondern zusätzlich auf eine oder mehrere Übergangsbetriebsstellen. Eine generelle Einwilligung für alle Züge einer Kundennummer ist somit nicht mehr in jedem Fall erforderlich.

Vorteil von LeiDis-NK für Sie als EIU

  • Informationen über den aktuellen Zulauf auf Ihre Infrastruktur in Echtzeit

  • Sie erhalten in Echtzeit Informationen über Abweichungen der erwarteten Züge und können so Ihre Abläufe ggf. anpassen

  • Durch die neue Filtermöglichkeit wird Ihnen als Eisenbahninfrastrukturunternehmen die Einholung von Einwilligungserklärungen bei EVU wesentlich erleichtert.

Für weitere Fragen steht Ihnen das Kundenmanagement der DB Netz AG gerne zur Verfügung.