Zur Startseite der DB Netz AG

GSM-R National Roaming vereinfacht die Kommunikation zwischen EVU und EIU

Über GSM-R National Roaming haben Eisenbahninfrastruktur- unternehmen die Möglichkeit, Kommunikationsleistungen über die DB Netz AG zu beziehen - eigene TK-Infrastruktur ist damit nicht mehr notwendig und die EVUs benötigen nur noch ein Kommunikationssystem.

Mit GSM-R National Roaming, bietet die DB Netz AG über das P-GSM D-Netz (T-Mobile Netz) Eisenbahninfrastrukturunternehmen einen Service an, über welche sich die Kommunikation zwischen den eigenen stationären EIU-Leitstellen und dem mobilen Personal, wie Triebfahrzeugführer und örtliches Personal erheblich vereinfachen lässt.

GSM-R National Roaming für EIU ermöglicht über Punkt-zu-Punkt-Rufe auch die sogenannte funktionale Adressierung. Das heißt, eine EIU-Leitstelle kann mittels ortsfesten GSM-Tischtelefon durch Anwahl über die Zugnummer einen Triebfahrzeugführer direkt ansprechen.

Vorteil von GSM-R National Roaming für Sie als EIU

Dieser Service bietet Ihnen die Möglichkeit, über

  • eine etablierte Kommunikationsplattform (öffentlicher Mobilfunk)
  • auf Basis eines anerkannten Netzes mit hohem Qualitätsstandard (Telekom)
  • eine direkte Kommunikation zu den Eisenbahn-Fahrzeugen,
  • unter Nutzung wesentlicher Funktionen des GSM-R System, wie die funktionale Adressierung, auf Ihrer Infrastruktur einzurichten.
  • Darüber hinaus können mobile Teilnehmer untereinander über dieses System kommunizieren.

Darüber hinaus können mobile Teilnehmer untereinander über dieses System kommunizieren.

Not- und Gruppenrufe sowie Sprachaufzeichnungen sind im Leistungsumfang nicht enthalten.

Für stationäre Stellen und mobile Nutzer bietet die DB Netz AG verschiedene Flatrates pro Monat an.

Für weitere Fragen steht Ihnen der regionale Vertrieb der DB Netz AG gerne zur Verfügung.