Zur Startseite der DB Netz AG

Steckbrief

Waldshut (D) - Koblenz (CH)

Zusammengestellte Informationen zu den Grenzbahnhöfen und der Grenzstrecke zwischen Waldshut und Koblenz

 

GrenzbahnhöfeWaldshut - Koblenz
Infrastrukturdaten (ISR)Waldshut
Verkehrsprofilregionaler Personenverkehr
Anzahl/Art der GleiseEingleisige Stichstrecke von Koblenz (AG) endet im Bf Waldshut (Gleis 5); Übergang aus Gleis 5 in den Bf Waldshut und auf die Hochrheinstrecke der DB Netz AG nur nach Fahrtrichtungswechsel und als Rangierfahrt möglich. Elektrifizierung der Stichstrecke mit Oberleitung Bauart SBB ab/bis Bf Waldshut Gleis 5. Übergang im Bf Waldshut und Anschlussstrecken der DB Netz AG nicht elektrifiziert.
BetriebswechselbfWaldshut
ZugfunkFür Rangierfahrten zwischen DB und SBB im Bf Waldshut GSM-R (D) im RoR-Verfahren, für die Zug- und Rangierfahrten zwischen Haltestelle Waldshut (SBB) und Koblenz (AG) National Roaming P-GSM (CH).
ZugsicherungAb Infrastrukturgrenze System SBB
StreckenklasseB 1
Betriebszeitenmit Einschränkungen
Verkehrssprachedeutsch

Verantwortlich Fahrplankonstruktion
SBB Infrastruktur
Kontaktdaten für die Vergabe internationaler ZugnummernRegionalbereich Südwest  Weil am Rhein Staatsgrenze bzw. Basel Bad Rbf bis/ab E-Sig K403, L503, H601 und J701 Basel Bad Bf (aus Richtung Basel SBB PB)  DB Netz AG, Geschäftseinheit Infrastruktur Schweiz; weitere Strecke bis Basel SBB PB/Basel SBB einschl. dieser Bahnhöfe  SBB Infrastruktur
Zuständiger Regionalbereich DB Netz AGSüdwest
Betriebsdurchführung Zug- und Rangierfahrten

SBB Infrastruktur für die gesamte Strecke gem. den Schweizerischen Fahrdienstvorschriften; Rangierfahrten innerhalb des Bf Waldshut  DB Netz AG gem. deutschem Regelwerk

Koblenz Abstellung

*) Einzelheiten siehe „Leistungskatalog  für die deutschen Strecken auf Schweizer Gebiet“, abrufbar unter http://fahrweg.dbnetze.com/fahrweg-de/start/nutzungsbedingungen/weitere_informationen/trassen_schweiz.html

Der Bf Koblenz ist mit Signalen nach Schweizerischer Fahrdienstvorschrift ausge­stattet. Triebfahrzeugführer benötigen daher Kenntnis in der schweizerischen Fahrdienstvorschrift. Dies muss im Beiblatt zum deutschen Eisenbahnführerschein mit dem Vermerk “Koblenz“ dokumentiert sein.

Der Bf Waldshut ist mit Signalen nach deutschem Regelwerk ausgestattet. Schweizer Triebfahrzeugführer benötigen für die Einfahrt in vorgenannten Bahnhof da-her Kenntnis des deutschen Regelwerks (Fahrdienstvorschrift, Signalbuch). Dies muss im Beiblatt zum schweizerischen Eisenbahnführerschein mit dem Vermerk “Waldshut“ dokumentiert sein.

Erhalt der örtlichen Zusatzbestimmungen                                                                                   Deutsche Bahn AG  

Der Beauftragte für die deutschen Eisenbahnstrecken auf Schweizer Gebiet                   Schwarzwaldallee 200, CH 4058 Basel,                                                                                     Tel. +41 (0) 61-6901 382


zurück