. .

Die Seite wird gedruckt

Infrastruktur & Technik

TPN-EVU-Schnittstelle - TAF/TAP-TSI Konformität herstellen

Informationen zum Inhalt und zeitlichen Verlauf der Ablösung der bestehenden TPN-EVU-Schnittstelle zur Herstellung der TAF/TAP-TSI Konformität

Den Vorgaben der Europäischen Kommission folgend sind wir gemeinsam angehalten unsere Kommunikationskanäle auf TAF/TAP-TSI (Telematics Applications for Freight / Telematics Applications for Passenger Service - Technical Specification for Interoperability) konforme Meldungsstrukturen umzustellen. Die Umstellung betrifft auch die Schnittstelle TPN-EVU. Die Inbetriebnahme der neuen Schnittstelle ist für August 2016 geplant. Dies ermöglicht eine Verfügbarkeit der neuen Schnittstelle für die Bestellprozesse zum Netzfahrplanjahr 2018.

Wir informieren Sie bereits heute darüber, um Ihnen einen ausreichenden Vorlauf für die Umstellung Ihrer Systeme zu ermöglichen. Dies ist erforderlich, um Ihrerseits die neue Schnittstelle ab August 2016 für die Bestellprozesse zum Netzfahrplanjahr 2018 nutzen zu können. Basis für die Überarbeitung der Schnittstelle sind die aktuellen TAF/TAP-TSI Vorgaben, die von der European Railway Agency (ERA) veröffentlicht sind.

Die Übersetzung dieser Vorgaben in fachliche Regelungen ist unsererseits noch nicht vollständig abgeschlossen. In diesem Zusammenhang wird es erforderlich sein, zahlreiche Datenfelder zu konkretisieren und die genauen Regeln für deren Nutzung zu definieren.

Sobald die Konzeption der Schnittstelle unsererseits abgeschlossen ist, werden wir Sie selbstverständlich umfassend informieren. Darüber hinaus werden wir Sie frühzeitig in die Erarbeitung gemeinsamer Testkonzepte einbinden.

Letzte Aktualisierung: 30.07.2015

Übersicht

Zum Seitenanfang