Zur Startseite der DB Netz AG

DB Netz AG

Mit Weitsicht Zukunft planen

Die rund 41.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DB Netz AG sind für den Betrieb und die Instandhaltung des größten Schienennetzes Europas verantwortlich.

Die DB Netz AG ist das Schieneninfrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn AG. Mit rund 41.000 Mitarbeitern ist sie für das rund 33.300 Kilometer lange Streckennetz inklusive aller betriebsnotwendigen Anlagen verantwortlich. Pro Tag fahren auf der Infrastruktur der DB Netz AG im Schnitt 40.000 Züge. So konnte die DB Netz AG in 2016 einen Umsatz von über 5,5 Milliarden Euro erwirtschaften.

Zentrale Aufgabe ist es, den rund 420 Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Infrastruktur in hoher Qualität und Verfügbarkeit diskriminierungsfrei zur Verfügung zu stellen und den Betrieb der Infrastruktur zu managen. Dazu gehören die Erstellung von Fahrplänen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, die Betriebsführung sowie das Baumanagement und die Instandhaltung. Hinzu kommt die Weiterentwicklung der Schieneninfrastruktur durch Investitionen in das bestehende Netz, in moderne Leit- und Sicherungstechnik sowie in Neu- und Ausbaustrecken.


Die DB Netz AG in Zahlen für das Geschäftsjahr 2016:

BeschreibungWert
Betriebsleistungen auf dem Netz (in Mio. Trassenkilometern)1.066
Mitarbeiter/innen gesamt in Vollzeitpersonen40.925
Betriebslänge (in km)33.241
Länge der Gleise (in km)60.512
Weichen und Kreuzungen66.454
Bahnübergänge13.862
Tunnel (Anzahl / Länge in km)708 / 537,7
Eisenbahnbrücken25.119
Stellwerke (davon elektronische Stellwerke (ESTW))2.776 (361)

(Quelle: Geschäftsbericht DB Netz AG 2016, Daten&Fakten 2016, Stand: 31.12.2016) 

Seit 2001 veröffentlicht der DB-Konzern einzelne Geschäftsberichte der Gesellschaften, die im Rahmen der zweiten Stufe der Bahnreform gegründet worden sind. Hierbei handelt es sich um Einzelabschlüsse der jeweiligen Gesellschaft.