Deutsche Bahn

Europäische Güterverkehrskorridore (SGV-Korridore)

Mit der EU-Verordnung (EU) 913/2010 wurden neun SGV-Korridore entlang europäischer Verkehrsachsen eingerichtet

Das Ziel  ist eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Qualität des internationalen Schienengüterverkehrs.

Mit der Implementierung bzw. Weiterentwicklung der sechs durch Deutschland führenden SGV-Korridore ist die DB Netz AG aktiv an der Umsetzung der EU-Verordnung beteiligt.

Die auf dem deutschen Streckennetz verlaufenden SGV-Korridore gemäß EU-Verordnung (EU) 913/2010 sehen Sie in unten gezeigter Karte.

Klicken Sie bitte auf die Karte für eine Gesamtansicht.

                                     

Karte der durch Deutschland verlaufenden Korridore

Um die Entwicklung der Korridore den Marktbedürfnissen entsprechend voranzutreiben, finden auf allen Korridoren regelmäßig Kundenumfragen und Treffen statt.

  • Railway Undertakings Advisory Group (RAG): unter Beteiligung von Eisenbahnverkehrsunternehmen
  •  Terminal Advisory Group (TAG): unter Beteiligung von Terminalbetreibern

Darüber hinaus finden sich zur Optimierung von betrieblichen Prozessen an den Grenzen bilaterale Arbeitsgruppen zusammen. Für die Übersicht zu allen Terminen klicken Sie bitte auf den oben rechts angezeigten Link.

Untenstehend finden Sie zu jedem Korridor weitere Informationen und Ansprechpartner für die Buchung von Trassen.