Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Befahrbarkeitsstudie

Immer häufiger kommen Fahrzeuge zum Einsatz, deren Abmessungen nicht mit den Anforderungen der EBO kompatibel sind. Markantes Beispiel hierfür sind Doppelstockwagen.

Es ist nicht grundsätzlich ausgeschlossen, dass übergroße Fahrzeuge im Regelbetrieb auf der Infrastruktur der DB Netz AG verkehren können, es erfordert jedoch detaillierte Prüfungen, ob diese Fahrzeuge bestimmte Strecken ohne oder ggf. mit Einschränkungen befahren können.

Solche Prüfungen können z.B. im Rahmen von Vergabeverfahren der Beurteilung der grundsätzlichen Machbarkeit einer Ausschreibung für übergroße Fahrzeuge dienen.

Nutzen für Sie als Kunde

Mit der Nebenleistung „Befahrbarkeitsstudie“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das verfügbare Raumangebot auch für übergroße Fahrzeuge auf ausgewählten Strecken vorprüfen zu lassen.

Ihre Vorteile sind vielfältig

  1. Frühzeitige Prüfungen auf Befahrbarkeit können Ihre Entscheidungen für die Beschaffung bestimmter Fahrzeuge unterstützen.
  2. Sie können die Einsatzmöglichkeiten übergroßer Fahrzeuge vorab prüfen lassen, um Planungssicherheit für Ihren Fahrzeugeinsatz / Umlaufplanung zu erhalten.
  3. Wir unterstützen Sie mit diesem Service bei Anträgen nach § 3 Abs. 2 EBO zur Erlangung einer Ausnahmegenehmigung für den Einsatz von übergroßen Fahrzeugen.

Deshalb bieten wir diesen Service nicht nur allen Zugangsberechtigten, sondern darüber hinaus auch Fahrzeughaltern und der Fahrzeugindustrie an.