Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Internationale Trassenanmeldung über das PCS - "Path Coordination System"

PCS ermöglicht die Abstimmung und Abgabe internationaler Trassenanmeldungen in einem Vorgang.

Das Path Coordination System ist eine gemeinsame Webanwendung der in RailNetEurpoe (RNE) zusammengeschlossenen Infrastrukturbetreiber. PCS unterstützt die Abstimmungsprozesse für internationale Trassenanträge zwischen den Antragstellern und ermöglicht die Abgabe harmonisierter internationaler Trassenanmeldungen in einem einzigen Vorgang bei allen beteiligten Infrastrukturmanagern. Um die reibungslose Weiterverarbeitung der PCS Trassenanmeldung bei DB Netz zu gewährleisten, ist die korrekte und vollständige Dateneingabe erforderlich. Hierfür stellt die DB Netz AG ihren Kunden ein spezielles PCS Handbuch mit ausführlichen Erläuterungen und Hinweisen auf mögliche Fehlerquellen bei der Dateneingabe zur Verfügung. Der One Stop Shop unterstützt Sie gerne bei der Erstellung und Abgabe Ihrer internationalen Trassenanmeldung.

Bitte beachten Sie, dass PCS bei der DB Netz derzeit in erster Linie für internationale
Trassenanmeldungen im Netzfahrplan genutzt werden kann. Aus IT-technischen Gründen ist eine Nutzung von PCS für unterjährige Änderungen zum Jahresfahrplan und für Gelegenheitsverkehre derzeit noch nicht empfehlenswert.

Ausführliche Informationen zur Anwendung von PCS stehen auf der Internetseite von RNE zur Verfügung. Der Link auf der rechten Seite führt direkt dorthin.