Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Nationale Technische Regeln

Nationale Technische Regeln (NTR) werden immer dann benötigt, wenn in der ETCS-Spezifikation zu einer konkreten betrieblichen Situation keine technische Funktion zur Beherrschung derselben enthalten ist.

Zugangsberechtigte (ZB), die ein Fahrzeug mit einer ETCS-Ausrüstung einsetzen wollen bzw. einsetzen, haben sich unter Berücksichtigung des Einsatzbereiches über den Inhalt der NTR-Liste zu informieren, diese Inhalte auf Relevanz zu prüfen und bedarfsbezogen umzusetzen. 

Die aktuell vorliegende NTR-Liste wurde vom Arbeitskreis Zugsicherung, Zugsteuerung und Signalgebung (AK ZZS) am 18.08.2020 freigegeben und am 25.11.2020 vom Lenkungskreis Fahrzeuge beschlossen.

NTR-Liste  PDF | 97.6 KB

Bitte beachten Sie zur NTR-Liste folgenden Hinweis:

NTR 18 ist seit 12.12.2021 nicht mehr zu erfüllen (weitere Infos siehe unten). Aktuell werden mit der ERA weitere NTR inhaltlich diskutiert. Vsl. im 2. Halbjahr 2022 wird eine neue, überarbeitete NTR-Liste vorgelegt.

Zu den NTR 7 und NTR 18 gibt es ergänzende Informationen:

Die NTR für ETCS fordern für Strecken mit Baseline 2 die Bremskurvenfunktionalitäten gemäß CR595. Für Fahrzeuge, deren EVC nicht den CR595 implementiert haben, steht eine Alternativlösung zur Verfügung. Damit können – erfolgreiches Bestehen des alternativen Nachweises vorausgesetzt – mit Baseline 2 ausgerüsteten Strecken trotz fehlendem CR595 befahren werden.

Mit der neuen Version 2.0 des Lastenhefts für ETCS Signalgeführt (ESG) wird die NTR 18 nicht mehr benötigt. Somit ist NTR 18 ab 12.12.2021 nicht mehr zu erfüllen (auch für die dann umgebauten Strecken im Schweizer Grenzgebiet).

Die vorübergehenden Nichtnutzbarkeit von ESG/ETCS L1 Limited Supervision (L1LS) wurde in der DB Netz AG Kundeninfo vom 19.08.2021 bekanntgegeben.

Das zuvor zum Download angebotene Dokument „Bremsleistung Gamma-Züge unter ETCS L1LS“ ist dementsprechend nicht mehr relevant und wurde entfernt.