Deutsche Bahn

Überlastete Schienenwege 2019

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der ergänzend zu Ziffer 4.3.2 der SNB für überlastet erklärten Schienenwege.

Entsprechend der Verwaltungsrichtlinie des Eisenbahn-Bundesamts und der Bundesnetzagentur vom 14.11.2016 zur Konkretisierung der Begriffsdefinition des § 1 ERegG und zur Anwendung der §§ 55, 58 - 59 ERegG hat die DB Netz AG am 11.11.2019 die Schienenwegabschnitte

  • Strecke 2200 Hamburg-Harburg – Hamburg Hbf,
  • Strecke 6100 Hamburg Hbf – Hamburg Rainweg,
     
  • Strecke 6107 Berlin Hbf (tief) – Berlin-Spandau Ost,
  • Strecke 6132 Berlin Südkreuz – Großbeeren Süd,
  • Strecke 6134 Berlin Hbf (tief) – Berlin Südkreuz,
  • Strecke 6170 Berlin-Wedding Abzw. – Berlin-Gesundbrunnen,
  • Strecke 6171 Berlin-Wedding Abzw. – Berlin Südkreuz,
     
  • Strecke 2550 Aachen Hbf – Aachen West und
  • Strecke 2600 Stolberg Hbf – Aachen Hbf

für überlastet erklärt. Für diese Streckenabschnitte wird die DB Netz AG Kapazitätsanalysen gemäß § 58 ERegG durchführen und Pläne zur Erhöhung der Schienenwegkapazität gemäß
§ 59 ERegG erarbeiten.