Deutsche Bahn

Betrieb: Meldungen DB-Netz an EVU

Versand von Meldungen der DB-Netz an die EVU im TAF/TAP TSI-Format

Hinweis: Durch die spätere Inbetriebnahme neuer Systeme inklusive der neuen Kundenschnittstelle verschiebt sich auch die Bereitstellung neuer bzw. die Produktivsetzung der bis dahin im Rahmen des Pilotbetriebs angebotenen TAF/TAP-Meldungen auf voraussichtlich September 2022.

Die DB Netz AG bietet allen Zugangsberechtigten an, im Rahmen eines Pilotbetriebs die folgenden TAF/TAP-Meldungen zu erhalten:

  • Zugstandort (Train Running Information message)
  • Zuglaufprognose (Train Running Forecast message)
  • Zusatzverspätung mit Begründung (Delay Cause message).


Ab September 2022 werden die folgenden TAF/TAP-Meldungen produktiv angeboten:

  • Zugstandort (Train Running Information message)
  • Zuglaufprognose (Train Running Forecast message)
  • Zusatzverspätung mit Begründung (Delay Cause message)
  • Zuglaufunterbrechung (Train Running Interruption message)
  • Gleiswechsel (Change of Track message)
  • Dispositionsfahrplan (Path Details message)
  • Ausfall/Teilausfall (Path Section Notification)


Der Versand der Meldungen erfolgt bis zum Netzfahrplan 2024 (Dezember 2023) ohne TAF/P-Identifier auf Basis der OTN (Operational Train Number, Zugnummer).

Die Details, technischen Voraussetzungen und Rahmenbedingung sind den beigefügten technischen Beschreibungen zu entnehmen (diese werden sukzessive für alle genannten Meldungen ergänzt).