Deutsche Bahn

Brückenkompatibilität

Die DB Netz AG stellt Ihnen hier Informationen zur Brückenkompatibilitätsprüfung zur Verfügung.

Erläuterungen zur dynamischen Brückenkompatibilität von Fahrzeugen

Die dynamische Brückenkompatibilität von Fahrzeugen ist gemäß SNB-Regelwerk Technische Netzzugangsbedingungen (TNB) zu bewerten. Es wird dabei ein Fahrzeug- oder Fahrzeugverband betrachtet, der für eine Serie von nach bestimmten Kriterien konformer Fahrzeuge steht. Diese Kriterien sind die fahrzeugbezogene maximale Einsatzgeschwindigkeit, die Radsatzlast/-verteilung und die Fahrzeuggeometrie. Die Kompatibilitätsbewertung erfolgt für die Stufen 1 und 2 für das gesamte Netz, ab Stufe 3 ggf. nur noch strecken-/-abschnittsbezogen. Die Antragstellung und das Vorgehen ist in den TNB erläutert.

Neben der Prüfung der Stufen 1 und 2 durch die DB Netz AG haben sie die Möglichkeit eine eigenständige Bewertung dieser Stufen vorzunehmen.

Eigenständige Bewertung der Stufen 1 und 2 mit der Software „Zugbewertung Brückendynamik (ZBBD)“

Für die Bewertungen der Stufen 1 und 2 wurde durch den Arbeitskreis Brückendynamik des Lenkungskreises Fahrzeuge die Software (Zugbewertung Brückendynamik (ZBBD)“ entwickelt. Mit dieser Software in der jeweils aktuell gültigen Version (Versionsstand s.u.) können diese Bewertungen eigenständig durchgeführt werden, wobei eine anschließende Verifikation der Ergebnisse durch die DB Netz AG erforderlich ist. Anfragen zum Erhalt der Software richten Sie bitte an technischer-netzzugang@deutschebahn.com

Für eine Verifikation der Ergebnisse senden Sie bitte den durch ZBBD erstellten Ergebnisbericht, die ZBBD- Projektdatei (*.cmz), eine aussagekräftigen Projektbeschreibung, den Bericht zur Ermittlung der statischen Streckenklassen gemäß EN 15528 und die Beauftragung einer Verifikation der Bewertungsergebnisse an technischer-netzzugang@deutschebahn.com. Nach Sichtung der Unterlagen erhalten Sie ein Angebot (Preis und Dauer) zur Durchführung der Verifikation.

Nutzerkreis der Software

Die Software und die zugehörige Dokumentation wird den im LK Fahrzeuge vertretenen Verbänden und deren Mitgliedsunternehmen sowie allen Zugangsberechtigten und Fahrzeugherstellern auf Anfrage elektronisch zur Verfügung gestellt.

Support und Updates

Bitte beachten Sie, dass die DB Netz AG keinen Support leistet und sehen Sie daher bitte von entsprechenden Anfragen ab.
Mit Ihrer Anfrage zum Erhalt der Software stimmen Sie der Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an den Arbeitskreis Brückendynamik zu. Dieser steht zur Beantwortung von Fragen zur Softwareanwendung und Bereitstellung von Software-Updateinformationen zur Verfügung.

Gültige Softwareversionen

2.6.1.0 (10.03.2020)