Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

ETCS

Hier finden Sie Informationen zu ETCS-Fahrzeuganforderungen

Die aktuellen Netzzugangstests für ETCS Level 2 Strecken stehen hier mit Testfallkatalog und zugehörigen Testfallbeschreibungen bereit. 

Zum Nachweis des korrekten Zusammenwirkens der ETCS-Fahrzeugausrüstung mit der auf den Strecken der DB Netz AG installierten ETCS-Streckenausrüstung Level 2 sind diese Netzzugangstests durchzuführen.

In dem hier veröffentlichten Testfallkatalog werden die durchzuführenden Testfälle benannt und allgemeine Erläuterungen zur Testdurchführung gegeben.
Die Anlage 1 zum Testfallkatalog beinhaltet die detaillierten Testfallbeschreibungen der durchzuführenden Tests. 

Die Testergebnisse fließen in das im Rahmen der Fahrzeugzulassung für die zuständige nationale Sicherheitsbehörde erforderliche Gutachten zur Typzulassung des ETCS-Fahrzeuggeräts ein.


Gamma-Züge sind in der Regel Triebzüge mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h. Das Gamma-Modell kann aber auch bei Zügen mit einer Höchstgeschwindigkeit kleiner oder gleich 200 km/h verwendet werden. Für Gamma-Züge, die auf Strecken eingesetzt werden sollen, die mit dem Zugbeeinflussungssystem ETCS Level 1 signalgeführt ausgerüstet sind, muss der Nachweis geführt werden, dass deren Überwachung durch ETCS L1LS mindestens so restriktiv wie die PZB-Überwachung erfolgt und sie innerhalb der Regel-Durchrutschwege zum Stehen kommen. Der Inhalt des beigefügten Dokuments wird Sie bei der Dimensionierung des Bremsverhaltens der Gamma-Zügen, die im Bereich von L1LS-Strecken zum Einsatz kommen sollen, unterstützen.  

Gamma-Züge unter L1LS  PDF | 533,0 KB