Deutsche Bahn

Wettbewerbsbericht der DB AG

Steigende Fahrgastzahlen im Nah- und Fernverkehr in Deutschland • 431 Eisenbahnen bieten auf dem deutschen Netz Leistungen an

Die gute Konjunktur bescherte den Verkehrsmärkten in Deutschland und Europa im Jahr 2017 sowohl im Personen- wie im Güterverkehr positive Leistungskennzahlen. Laut dem heute in Brüssel vorgestellten aktuellen „Wettbewerbsbericht zur Entwicklung des Schienenverkehrs in Deutschland und Europa“ wuchs der Gesamtmarkt des deutschen Personenverkehrs in der Verkehrsleistung um 1,0 Prozent. Der motorisierte Individualverkehr legt um 1,0 Prozent zu; die Schiene liegt mit 1,7 Prozent Zuwachs darüber. Rückläufige Entwicklungen verzeichnen 2017 der Luftverkehr (minus 0,4 Prozent) und – erstmals seit der Marktliberalisierung – der Buslinienfernverkehr (minus 4,8 Prozent).

Steigende Fahrgastzahlen im Nah- und Fernverkehr führten zu einem deutlichen Wachstum bei der Verkehrsleistung. So wuchs die Verkehrsleistung von DB Fernverkehr um 2,6 Prozent, die Zahl der Passagiere stieg von 139 Millionen in 2016 auf 142,2 in 2017.

Dank guter Konjunkturdaten ist auch die Transportleistung im Güterverkehr gegenüber dem Vorjahr erneut gestiegen (+1,8 Prozent). Während die Schiene auf Vorjahresniveau liegt, wächst der Markt vor allem wegen der zunehmenden Lkw-Transporte, die überdurchschnittlich um 2,6 Prozent gestiegen sind. Zu beachten ist, dass das Statistische Bundesamt kürzlich die Zahlen für den Schienengüterverkehr im Jahr 2016 aufgrund einer Erweiterung des Berichtskreises deutlich nach oben korrigiert hat, so dass jetzt von verbesserten Marktanteilen der Schiene am gesamten Güterverkehrsmarktes in Höhe von rund 19 Prozent auszugehen ist. Die korrigierten Daten für das Jahr 2017 wird das Amt jedoch erst im Oktober vorlegen.

Für das Schienennetz der DB bedeuteten diese Entwicklungen eine um 0,5 Prozent leicht gestiegene Betriebsleistung (auf 1.073 Milliarden Trassenkilometer). Einen wesentlichen Anteil daran hatten die mittlerweile auf 431 angewachsenen Eisenbahnen im deutschen Netz (2016: 421). 

Für 2018 und die kommenden Jahre sehen Prognosen eine weitere Zunahme des Verkehrs voraus.

Den Wettbewerbsbericht 2017 finden Sie als Download auf der Seite des Bahnkonzerns, welche im Modulbereich rechts verlinkt ist.